Beschreibung: HBO sorgte für Aufruhr, als If These Walls Could Talk ausgestrahlt wurde. Handelte es sich doch um ein Porträt dreier Frauen, die alle zu verschiedenen Zeiten im gleichen Haus lebten und ungewollt schwanger waren. Dasselbe Prinzip macht sich HBO nun für das Sequel zu Nutze. Dieses Mal stehen jedoch Frauen, die Frauen lieben, im Mittelpunkt des Interesses. Die drei Geschichten in If These Walls Could Talk 2, sind allerdings nicht von gleichwertiger Qualität. Die erste Geschichte ist bei weitem die kraftvollste und bewegendste. Sie spielt 1961 mit Vanessa Redgrave als Frau, die zur Witwe wird, als ihr Partner mit 50 Jahren plötzlich stirbt. Redgrave ist phänomenal und allein ihr Part macht diese Fortsetzung sehenswert. Der zweite Teil führt den Zuschauer in das Jahr 1972: Michelle Williams erscheint der Umgang mit den sexuellen Gepflogenheiten der schwulen Gemeinschaft zunehmend komplexer, als sie sich in eine jungenhafte Frau verliebt (gespielt von Chloë Sevigny). Die dritte Episode schließlich ist die modernste. Die Handlung ist im Jahr 2000 angesiedelt. Porträtiert wird ein zeitgemäßes lesbisches Paar (Sharon Stone und Ellen DeGeneres), das fest entschlossen ist, ein gemeinsames Baby zu bekommen. Die seichte Geschichte beeinträchtigt zwar ein wenig den ernsteren Anspruch der ersten beiden Episoden, dennoch kann HBO mit dieser Mischung erneut beweisen, sich an der Spitze des modernen Filmemachens zu befinden. Der gewagte Film will und leistet beides: Er provoziert und unterhält. --Jenny Brown


 

Genre: lesbischer Film

persönliche Bewertung: Mein Beweggrund mir diese DVD zu kaufen, war zweifelsohne Amy (Chloë Sevigny), die mich in der Rolle als maskuline Schönheit faszinierte. Auch wenn ich mich sonst weniger für die lesbische Thematik interessiere, fand ich dennoch alle drei Geschichten recht anrührend und sehenswert. Wem "L-Word" zu gestylt ist, findet hier jedenfalls ein romantisches Pendant, welches zumindest auf mich nicht gar so glatt gebügelt wirkte. Und vor allem die zweite Story wird bei mir mit Sicherheit noch öfter laufen ;-)

Handlung Spannung Erotik  
 

 

zurück